Für Hausbesitzer und Bauherren

Für Hausbesitzer und Bauherren | Objektschutz

Es geht um Ihre Sicherheit und den Werterhalt Ihrer Immobilie

Wer baut oder saniert, lernt schnell: Es gibt unzählige Dinge zu beachten. Vorschriften, Richtlinien, Empfehlungen. Dach, Elektrik, Rohrsysteme. Statik, Dämmung, Ausstattung. Ein Berg an Themen, von denen man noch nie oder nur am Rande gehört hat, will verstanden werden. Probleme, von denen man noch nicht einmal geahnt hat, dass es sie überhaupt geben könnte, wollen gelöst werden.

Manche Bauherren resignieren und legen alle Entscheidungen in die Hände ihrer Dienstleister. Viele zahlen dafür später einen hohen Preis. Denn auch Dienstleister haben Schwerpunkte. Sie wissen viel, aber sie wissen nicht alles. Wie überall gilt: Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Schließlich ist es Ihr Haus – und nicht das Haus des Architekten oder Facharbeiters. Sie müssen mit eventuellen Defiziten leben, niemand sonst. Und es ist Ihr Geld – das Sie im Sinne Ihrer eigenen Sicherheit richtig anlegen sollten.

Wer baut oder saniert, muss Entscheidungen treffen. Immer wieder. Muss aus mehreren Alternativen binnen Kurzem die richtige auswählen. Und sich zu Themen äußern, in denen er selten Fachmann ist.
Die wichtigsten sind:

  • Wie dichte ich mein Dach so ab, dass von oben kein Wasser hineinläuft?
  • Wie isoliere ich mein Haus, damit die Wärme nicht entweicht und die Kosten mir nicht über den Kopf wachsen?
  • Und: Wie plane ich meine Grundstücksentwässerungsanlagen und schütze mein Haus so gegen Schimmel und Überflutung?

Um diesen letzten Punkt geht es auf den folgenden Unterseiten: um eine sichere, kostengünstige und passgenaue Grundstücksentwässerung für Ihre Immobilie.

Wer sicher sein will, muss mitdenken

Muss verstehen, wovon seine Dienstleister sprechen. Manchmal fließen Unmengen an Geld und Sorgfalt in die perfekte Ausgestaltung von Nebenkriegsschauplätzen – und das eigentlich Wichtige bleibt auf der Strecke. Nicht selten sind es nur Kleinigkeiten. Würden sie von Anfang an mit bedacht, entstünden kaum oder keine Mehrkosten. Müssen sie später nachgerüstet werden, kosten sie ein Vermögen. Erst recht, wenn erst durch einen Schadensfall auffällt, was bei Bau oder Sanierung versäumt wurde.

Mündige Bauherren wissen, was gut für sie ist

Sie erkennen schnell, in welchen Bereichen sie Ihren Dienstleistern voll und ganz vertrauen können und wo sie lieber selbst noch einmal genauer nachfassen sollten.  Wir vom SAL informieren Sie und helfen Ihnen so, Ihre eigenen Interessen fundiert vertreten zu können. Wir helfen Ihnen auf Ihrem Weg durch den Fachsprachendschungel und zeigen Ihnen den Weg zur sicheren Immobilie. Auf den folgenden Seiten zeigen wir Ihnen, wie Sie Ihr Haus gegen Starkregenereignisse und Rückstau schützen, informieren Sie über Dränagen und vieles mehr.

Unser Tipp

Rundum geschützt sind Sie, wenn Sie Ihr Gebäude nach den Richtlinien des Lünener Entwässerungspasses errichten lassen. Mit Brief und Siegel von unabhängiger, öffentlich-rechtlicher Stelle. Bei Qualitätsdienstleistern im Ergebnis zur Not einklagbar. Und kostenfrei. Fragen Sie uns, lassen Sie sich beraten und nutzen Sie unsere Erfahrung.