Ausdruck von: http://abwasser-luenen.de/index.php/planen-bauen/

Planen & Bauen

Planen & Bauen

Zertifizierung im Netzbetrieb
Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen AöR (SAL) setzt auf Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961

Der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen AöR (SAL) ist im Besitz des Gütezeichens Güteschutz Kanalbau – Beurteilungsgruppe ABS (Ausschreibung und Bauüberwachung bei grabenloser Sanierung) sowie Güteschutz Kanalbau – Beurteilungsgruppe ABAK (Ausschreibung und Bauüberwachung bei offener Bauweise mit den dazugehörigen Bauwerken).

Die Verleihungsurkunde der Gütezeichen wurde dem SAL im September 2014 erteilt. Die Gütesiegel werden nach jährlich bestandenen Qualitätsprüfungen jeweils um ein Jahr verlängert.

Abwasserkanäle gehören zu den am weitesten verbreiteten und in jeder Stadt vorhandenen Bauwerken. Allein das im öffentlichen Grund liegende Entwässerungsnetz weist in Deutschland eine Länge von rund 400.000 Kilometern auf. Im Gegensatz zu Brücken und Verkehrswegen bleiben
diese Bauwerke jedoch für einen Großteil der Bevölkerung unsichtbar im Boden verborgen, obwohl Abwasserleitungen tagtäglich von jedem mehrfach wie selbstverständlich benutzt werden. Umso größer ist der Unmut, wenn es in diesem Bereich zu Baumaßnahmen kommt – denn eine umfangreiche Sanierung unterirdischer Anlagen kann schon einmal einen größeren Straßenabschnitt für eine längere Zeit beeinträchtigen. Dass wir derartige Baumaßnahmen gründlich planen, zeigt Ihnen unsere Broschüre „Achtung Baustelle!“, die Sie rechts oder im Download-Center als PDF herunterladen oder als Print-Version bei uns anfordern oder abholen können.

Wie wir Sanierungsstrategien langfristig planen, lesen Sie hier.

Und über aktuelle und geplante Baumaßnahmen und deren Fortgang und Entwicklung informieren wir Sie regelmäßig hier auf unserer Webseite und haben für Fragen stets ein offenes Ohr. Sprechen Sie uns an. Wir können den Bau zwar nicht beschleunigen, Ihnen aber zumindest Auskunft geben oder wo immer möglich beim Finden von Kompromissen behilflich sein.

Kanalisation und Kanalbau
Wir vom SAL betreiben das vorhandene Kanalnetz und entwickeln dieses fort, damit die Abwässer der Bürger und der Betriebe ordnungsgemäß der Kläranlage zugeführt und gereinigt werden. Die Abwässer, die von der Kanalisation erfasst werden, sind die Siedlungsabwässer von Haushalten und Gewerbe und zum großen Teil die Niederschlagsabwässer, die von Dachflächen und versiegelten Oberflächen abgeleitet werden.

Vor dem Neubau kommt die Planung
  Kanäle sind für eine Lebensdauer von rund 67 Jahren vorgesehen – deshalb ist bei der Planung eines Kanalnetzes Weitblick gefragt. Wir vom SAL müssen zukünftige Entwicklungen berücksichtigen und Kanäle und Regenbecken schon heute für die Bedürfnisse von morgen auslegen.
Die Hauptaufgabe ist die ausführungsreife Planung von öffentlichen Kanälen im Stadtgebiet Lünen. Das beinhaltet sowohl den Entwurf neuer Abwasseranlagen im Zusammenhang mit geplanten städtebaulichen Projekten als auch die notwendige Erneuerung von vorhandenen Kanälen aus Gründen eines schadhaften Bauzustandes und/oder zu geringer hydraulischer Kapazität.

 Nach der Planung kommt die Umsetzung
Im Stadtgebiet von Lünen sind über 320 km Abwasserkanäle vorhanden. Diese sind zum Teil unterdimensioniert, zum Teil bereits 100 Jahre alt und entsprechend geschädigt. Des Weiteren vergrößert und verändert sich das Stadtgebiet ständig durch Neubau und Gewerbeflächen.
Der überwiegende Anteil der Neubaumaßnahmen besteht aus dem Austausch von Regen-, Schmutz- oder Mischwasserkanälen mittels offener und geschlossener Bauweisen. Weitere Aufgaben sind der Neubau von Bauwerken wie Regenrückhaltebecken aus Stahlbeton oder in Erdbauweise sowie die Erschließung von Neubau- oder Gewerbegebieten.


© 2017 SAL

<<< Zurück