Schmutzwassergebühr sparen

Berücksichtigung von Wassermengen für die Gartenbewässerung

Die für die Gartenbewässerung genutzten Frischwassermengen gelangen nicht in die Kanalisation. Daher fallen für die nachgewiesenen Mengen keine Entwässerungsgebühren an. Voraussetzung zum Nachweis ist die Installation einer geeichten mechanischen Wasseruhr an der für die Gartenbewässerung genutzten Entnahmestelle. Digitale Varianten sind in der Regel nicht geeicht und deshalb ungeeignet. Die gemessenen Mengen werden im Veranlagungsbescheid ausgewiesen und von dem Gesamtwasserverbrauch des Objektes abgezogen.

Der Zwischenzähler ist vom Eigentümer bzw. Mieter im Fachhandel oder einem Baumarkt zu erwerben. Auch die Installation kann eigenverantwortlich erfolgen.

Sobald der Gartenwasserzähler angebracht ist, teilen Sie dem SAL das Einbaudatum und den Anfangsstand und natürlich das betroffene Objekt mit. Die Meldung sollte möglichst per Email gebuehr@sal-abwasser.de erfolgen. Übersenden Sie bitte auch ein Foto des Zwischenzählers.

Sobald die Gießperiode im Herbst beendet ist, können Sie dem SAL auf dem gleichen Weg den dann aktuellen Zählerstand mitteilen. Die Meldung muss jedoch spätestens bis zum 15.03. des nachfolgenden Jahres erfolgt sein (Ausschlussfrist).

Nach Ablauf der Eichung des Wasserzählers (sechs Jahre) ist dieser auszutauschen und beim SAL neu anzumelden.

Hinweis

Falls sich ein Pool/Schwimmbecken auf dem Grundstück befindet, wird oftmals zum Saisonbeginn der für die Gartenbewässerung genutzte Anschluss für die Befüllung genutzt.

Das für Schwimmbecken jeglicher Art verwendete Wasser ist jedoch als Schmutzwasser einzustufen und bei der Entleerung in die Kanalisation abzulassen. Damit dieser Umstand berücksichtigt werden kann, teilen Sie dem SAL bei Verwendung eines Gartenwasserzählers auch das Fassungsvermögen des eventuell vorhandenen Pools mit. Die Füllwassermenge wird dann von dem über den Zwischenzähler gemessene Gartenwasser abgezogen.

Wir sind persönlich für Sie da.

Responsive image

Klaus Ahland
Sachgebiet Finanzen, Organisation und Recht

gebuehr@sal-abwasser.de
+49 2306 9104-450