Kanalbetrieb

Wir halten in Lünens Unterwelt alles in Fluss – vertrauen Sie uns

Das im Stadtgebiet Lünen anfallende Abwasser muss störungsfrei und ohne die Umwelt zu belasten zur Kläranlage des Lippeverbandes geleitet werden. Dafür steht ein verzweigtes Netz mit einer Länge von rund 331 km zur Verfügung. Wie funktioniert das? Der Weg des Abwassers ist aufgrund des früheren Bergbaues und der topographischen Lage Lünens häufig mit Umwegen verbunden. Es muss immer wieder über Pumpwerke gehoben werden – um dann wieder im Freigefälle weiterlaufen zu können. Diese Sonderbauwerke müssen instandgehalten werden. Genau hier kommen unsere Mitarbeiter zum Einsatz und sorgen täglich dafür, dass Lünen buchstäblich nicht absäuft. Wir arbeiten nach Vorgaben der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser NRW.

Das Leistungsspektrum des Kanalbetriebes beinhaltet vielfältige und interessante Aufgabenfelder:

Instandhaltung von Sonderbauwerken

Wir kümmern uns um die Instandhaltung von Sonderbauwerken z.B. Pumpwerken, Regenrückhaltebecken etc. im Kanalnetz. Diese Sonderbauwerke müssen instandgehalten werden. Hierzu fährt ein Mitarbeiter die Anlagen turnusmäßig nach Vorgaben der Selbstüberwachungsverordnung Abwasser NRW ab. Er kontrolliert die Sonderbauwerke und führt kleinere Instandhaltungsmaßnahmen sofort durch. Bei größeren Maßnahmen können wir uns externer Fachunternehmen bedienen.

Zustandsbewertung

Der SAL untersucht alle öffentlichen Kanäle innerhalb von 15 Jahren mittels TV-Inspektion. Bei dieser Untersuchung werden Schäden aufgenommen anhand derer der bauliche Zustand der Kanäle bewertet wird. Dieser bauliche Zustand wird zusammen mit weiteren Faktoren (Hydraulik usw.) genutzt um für Lünen ein Abwasserbeseitigungskonzept (ABK) aufzustellen.

Kanalreinigung

Mit Hochdruck für Lünen

Aufgrund der Inhaltstoffe im Abwasser kommt es in Kanalnetzen zu Ablagerungen. Um einen störungsfreien Betrieb zu gewährleisten müssen diese Ablagerungen aus dem Kanalnetz entfernt werden. Hierzu wird ein Schlauch in die Kanalisation eingeführt und unter Hochdruck (bis zu 100 bar) die Reinigung durchgeführt. Das anfallende Räumgut wird abgesaugt und der Entsorgung zugeführt. Dies Alles geschieht mit dem Saug- und Spülfahrzeug des SAL.

Inspektion und Vermessung

Wir kontrollieren den Untergrund

Abwasserkanäle sollen nicht nur lange halten, sie müssen es auch – denn sie sind der Garant für ein funktionierendes Entwässerungssystem in Lünen. Um dies zu gewährleisten untersuchen wir unser Kanalnetz mittels Kameratechnik. Hiermit entdecken wir Schäden am Kanalnetz (z.B. Risse, undichte Rohrverbindungen und Wurzeleinwuchs) frühzeitig und können die Instandhaltungsmaßnahmen einleiten. Zum Einsatz kommt unterschiedlichste Inspektionstechnik. Von der transportablen Schiebekamera bis zum TV-Inspektionswagen. Weiterhin ist auf dem TV-Inspektionswagen Technik installiert, um Anschlusskanäle in Lage und Höhe zu vermessen.

Fernüberwachung

Alles im Blick

Der SAL betreibt zur Kontrolle der Abwasseranlagen ein EDV-gestütztes System, welches in Echtzeit den Betrieb der Abwasseranlagen darstellt. Hier können wir sofort sehen, ob die Anlagen störungsfrei laufen. Zusätzlich werden von der Fernüberwachung automatisch beim Auftreten eines Fehlers Störmeldungen versandt, z.B. zur Bereitschaft.

Gewässerunterhaltung:

Für saubere und funktionierende Gewässer in Lünen

Der SAL unterhält für die Stadt Lünen die Gewässer südlich der Lippe. Hierzu begeht eine Mitarbeiterin des SAL jährlich alle Gewässer. Sie nimmt Missstände an den Gewässern auf und lässt diese sofort beseitigen oder nimmt sie in den jährlichen Gewässerunterhaltungsplan auf, der mit der unteren Wasserbehörde abgestimmt wird.

Straßenentwässerung

Oberflächenwässer sicher und effizient in den Untergrund bringen

Um das Oberflächenwasser von den Straßenflächen in die Kanalisation abzuführen, werden in den Straßen Abläufe, sogenannte Straßenabläufe (Gully), eingebaut. Diese leiten das Oberflächenwasser in die Kanalisation. Damit das Wasser ungehindert der Kanalisation zufließen kann, organisiert der SAL für die Stadt Lünen die Kontrolle und Reinigung dieser Straßenabläufe.

Informationsbeschaffung zur richtigen Abwassergebührenberechnung

Damit nur das abgerechnet wird, was Sie auch einleiten.

Die korrekte Berechnung der Abwassergebühren ist für die Bürger/innen besonders wichtig. Wir liefern wichtige Informationen, etwa über das Aufmaß der befestigten bebauten Flächen in Lünen. Hierzu kommen wir zu Ihnen auf das Grundstück und überprüfen die uns vorliegenden Daten.

Sollte Ihnen in der Stadt Lünen eins der folgenden Themen begegnen, dann können Sie sich gerne an uns richten.

  • Geruchsbelästigung aus dem Kanalnetz
  • Klappernde bzw. schadhafte Abdeckungen
  • Verstopfte Straßeneinläufe
  • Müll an Gewässern
  • Gewässerverunreinigungen
  • Beschädigte Abwasseranlagen

Aber auch über Anregungen zur Optimierung unserer Dienstleistungen würden wir uns sehr freuen. Denn das wichtigste ist: Abwasser gehört nicht ins Grundwasser sondern zur Kläranlage.

Wir sind persönlich für Sie da.

Responsive image

Jörg Klaer
Sachgebietsleitung Kanalbetrieb

joerg.klaer@sal-abwasser.de
+49 2306 9104-220