Auszeichnungen

Auszeichnung der Unfallkasse NRW

Die Unfallkasse NRW hat im Jahr 2007 erstmals das gesetzliche Prämiensystem (§ 162 Abs. 2 des SGB VII) ins Leben gerufen um für die Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten sowie für die Verhütung von arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren zu sensibilisieren. Der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen AöR (SAL) hat sich 2007/08 erstmals mit Erfolg um eine Prämie beworben und die höchste Bewertungsstufe erreicht. Insgesamt 96 Unternehmen aus dem kommunalen Bereich haben sich damals beteiligt, davon wurden 53 Unternehmen einschließlich des SAL ausgezeichnet. An der Ausschreibung zur Prämierung können sich Mitgliedunternehmen lediglich alle 3 Jahre bewerben. Der SAL gehört mit seinem Engagement im Bereich Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz seit dem Jahr 2017 zu den erfolgreichsten sechs Mitgliedsunternehmen die bereits zum 3. Mal die höchste Prämienstufe erreicht haben. Der SAL freut sich über den Erhalt der Prämie und setzt diese sinnvoll für gesundheitsfördernde Maßnahmen ein.

EMAS – Eco-Management and Audit Scheme

Mit EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) bauten wir erstmalig 2008 im SAL ein kontinuierliches innerbetriebliches Managementsystem auf, um unsere Umweltleistung so langfristig zu verbessern, zur Effizienzsteigerung bei der Arbeit beizutragen und Rechtssicherheit im Bereich Umwelt- und Arbeitsschutz zu gewährleisten. Das birgt nicht nur Einsparpotenzial, sondern hilft auch bei der gezielten Beeinflussung innerbetrieblicher Prozesse sowie bei der Aufdeckung und aktiver Mitgestaltung indirekter Umweltaspekte.

Offenheit und Ehrlichkeit sind Eckpfeiler, auf denen EMAS aufbaut. Die Umwelterklärung und die Daten zur Umweltleistung des SAL sind ein Ausdruck der Transparenz, die wir im SAL leben. Die Themen Qualitäts- und Umweltmanagement sind in unserem Leitbild fest verankert. Unsere jährlich aktualisierte Umwelterklärung fasst unsere Ergebnisse und Ziele zusammen. Unsere aktuellste Umwelterklärung (von 2018) finden Sie hier.

 

Verleihung des Goldenen Kanaldeckels

2007 verlieh das IKT Gelsenkirchen den Goldenen Kanaldeckel an eine Mitarbeiterin des SAL für das Projekt: Lünener Entwässerungspass