SAL – Die Abwasserberater

Sichtkontrolle, Inspektion und Reinigung

Das Lüner Kanalnetz ist rund 332 km lang und wird in wesentlichen Teilen im Mischsystem entwässert. Dies bedeutet, dass das Regenwasser und das Schmutzwasser in einem Kanal abgeleitet werden. Nur ca. 10 % des Kanalnetzes werden im Trennsystem, also in 2 Kanälen (Regen- und Schmutzwasser getrennt) abgeleitet.

Das Kanalnetz ist das Vermögen des SAL und dieses Vermögen soll für spätere Generationen erhalten bleiben. Daher ist es wichtig einen möglichst einheitlichen Informationsstand über diese Anlagen zu erlagen um die Instandhaltung ganzheitlich zu betrachten.

Ablagerungen
Abplatzung
Anhaftungen
Betonkorrosion
Einragender Anschluß
Einsturz
Hohlraum
Inkrustration
Kies in der Leitung
Ratte in der Muffe
Ratten
mehrere Ratten
Rattenloch unter Anschluß
Riss quer
Rohrbruch
schadhafte Reparatur
Versatz
Wurzeln
50% Wurzeln

Hierzu inspiziert und bewertet der SAL alle seine Kanäle und die zugehörigen Anschlussleitungen bis zur Grundstücksgrenze. Anschließend wird mit den Ergebnissen der Inspektion eine Zustandsbewertung durchgeführt. Unter Berücksichtigung vieler anderer Einflüsse werden dann Maßnahmen geplant, um das Lüner Kanalnetz in einem guten Zustand zu halten. Bisher hat der SAL das öffentliche Kanalnetz zwei Mal inspiziert und bei der jetzt dritten Inspektion mit der Inspektion und Vermessung der Anschlusskanäle bis zur Grundstücksgrenze begonnen.
Zusätzlich wird alle 2 Jahre das gesamte Kanalnetz (Haltungen und Schachtbauwerke) mit dem Stabkamerawagen kontrolliert, um Verstopfungen oder Ablagerungen frühzeitig zu erkennen. So bleibt das Abwasser in Fluss.

Der Kanalbetrieb organisiert die:

  • Sichtkontrolle des Kanalnetzes
  • Kamerainspektion des Kanalnetzes
  • Reinigung des Kanalnetzes

Hierzu setzt der SAL folgende eigene Fahrzeuge ein:

  • Inspektionsfahrzeug: Fahrzeug mit Kameratechnik zur Inspektion von öffentlichen Kanälen inklusive der zugehörigen Anschlüsse. Zusätzlich können mit der Kameratechnik die Anschlussleitungen vermessen werden.
  • Saug- und Spülfahrzeug: Fahrzeug mit Hochdruckspültechnik
  • Stabkamerawagen: Fahrzeug mit einer am Stab befindlichen Kamera, die in die Schachtbauwerke eingelassen werden kann (siehe Fotogalerie „Stabkamerawagen“)

Einstieg Kanal
Kameraeinlass Kanalnetz
Kanalnetzkontrolle Fahrzeug
Stabkamera Kontrolle
SAL Fuhrpark