Wo wird ein Fettabscheider notwendig?

In Betrieben der Gastronomie, Hotellerie oder sonstigen öffentlichen Einrichtungen mit gewerblicher Essenversorgung, sowie in Konditoreien oder Fleischereien fallen im Abwasser erhöhte Mengen Fette und Öle an. Um zu verhindern, dass dieses fett- und ölhaltige Schmutzwasser ohne Vorreinigung in die öffentliche Kanalisation abfließt, muss dieses über einen Fettabscheider getrennt und entsorgt werden. Geschieht dies nicht, kann es im der Kanalisation zu erheblichen betrieblichen Problemen kommen.

Die wesentlichen Folgen sind:

  • Fettstoffe gehen schnell in Zersetzung über und bilden aggressive Säuren, welche die Kanalrohre angreifen oder im Extremfall sogar stark beschädigen können
  • Die mitgeführte Schmutzfracht im Abwasser ist ein idealer Nährboden für Ungeziefer wie etwa Ratten, Larven etc. und andere Krankheitserreger
  • Fett bindet den Schlamm im Abwasser und führt zu erheblichen Ablagerungen an den Wänden der Abwasserleitungen. Die Ablagerungen können über kurze oder längere Zeit zu einem Zuwachsen der Leitungsquerschnitte und zu schweren Rohrverstopfungen führen
  • Gelangen pflanzliche und tierische Fette und Öle in die Entwässerungsanlage, führt dies infolge von Faulprozessen zu erheblichen Geruchsproblemen

Reinigung/Wartung/Inspektion von Fettabscheidern

Fettabscheider sind in regelmäßigen Abständen vollständig zu entleeren und zu reinigen. Des Weiteren sind Abscheideranlagen jährlich, entsprechend den Vorgaben des Herstellers, durch einen Sachkundigen zu warten. Der ordnungsgemäße Betrieb einer Fettabscheideranlage ist nur gewährleistet, wenn die Anlage:

  • gemäß den Abwassermengen richtig dimensioniert ist
  • regelmäßig gewartet und geleert wird und die Abscheiderinhalte ordnungsgemäß entsorgt werden
  • regelmäßig durch einen Fachkundigen nach den Regeln der Technik überprüft wird

Die jeweiligen Zeitpunkte und Ergebnisse der durchgeführten Kontrollen, Wartungen und Überprüfungen, die Entsorgung entnommener Inhaltsstoffe sowie die Beseitigung eventuell festgestellter Mängel sind in einem Betriebstagebuch zu dokumentiert. Betriebstagebuch und Prüfberichte sind vom Betreiber aufzubewahren und auf Verlangen den zuständigen Aufsichtsbehörden vorzulegen.

Der richtige Betrieb ihres Fettabscheiders gewährleistet Ihnen und uns einen ordnungsgemäßen Betrieb aller Entwässerungsleitungen und vermeidet unangenehme Gerüche und Schäden an den Entwässerungsanlagen.

Bei Fragen rund um Ihren Fettabscheider kontaktieren sie uns.

Wir freuen uns über Ihren Anruf oder Ihren Besuch beim SAL.

Wir sind persönlich für Sie da.

Responsive image

Matthias Krölls
Sachgebietsleitung Grundstücksentwässerung, Kanalinformationssystem

matthias.kroells@sal-abwasser.de
+49 2306 9104-241