SAL – Die Abwasserberater

ENTDECKEN, LERNEN
und SPAREN
– aber wie?

Der Stadtbetrieb Abwasserbeseitigung Lünen hat es sich zum Ziel gesetzt Umweltbildungsmaßnahmen für Kitas, Kindergärten, Schulen und der Öffentlichkeit inkl. des dazugehörigen Informationsmaterials zu erstellen und über gezielte Veranstaltungen an entsprechenden Institutionen einzusetzen. Die Aufgabe des SAL ist neben der Abwasserableitung und der Instandsetzung des Lüner Kanalnetzes, die Nutzung von Regenwasser zu fördern. Unser Ziel ist es, ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass das Regenwasser (dort wo es möglich ist) dem natürlichen Regenwasserkreislauf wieder zugeführt wird. Hierfür stehen uns verschiedene Möglichkeiten der Regenwassernutzung, Regenwasserversickerung, Dachbegrünung, Flächenentsiegelung etc. zur Verfügung.

Mit dem Projekt „Klimaresiliente Region mit internationaler Strahlkraft“ soll Aufmerksamkeit für die eigene Umgebung geschafft werden. Darüber hinaus soll die Notwendigkeit verdeutlicht werden, Regenwasser dem natürlichen Kreislauf wieder zuzuführen.

Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MULNV) und der Emschergenossenschaft/ dem Lippeverband (EGLV) und ist ein überregionales Pilotprojekt.

Die Angebote des SAL können sowohl eigenständig, in der Gruppe oder geführt genutzt werden. Sie dienen der Information, der Weitergabe von Wissen und liefern Tipps zur Umsetzung von Maßnahmen mit denen Sie Entwässerungsgebühren sparen können.

gefördert von: