SAL – Die Abwasserberater

Sachgebiet Grundstücksentwässerung, Kanalinformationssystem

Gute Beratung spart Ihnen Zeit, Geld und Nerven – sprechen Sie uns an

Der SAL betreibt im Lünener Stadtgebiet viele Kilometer öffentliches Kanalnetz. Dieses Kanalnetz gilt es ordnungsgemäß in Betrieb zu halten um die Abwasserableitung bis hin zur Kläranlage zu gewährleisten. Neben den öffentlichen Kanälen gibt es jedoch einen noch deutlich größeren Anteil an privaten Entwässerungsleitungen auf den privaten Grundstücken bis hin zum Anschlussstutzen an den öffentlichen Abwasserkanal des SAL. Diese privaten Entwässerungsleitungen liegen in der Verantwortung des jeweiligen Eigentümers bzw. Anschlussnehmers, d.h. wir sind für die Sicherheit und Funktionalität des öffentlichen Entwässerungsnetzes verantwortlich, Sie für Ihren privaten Teil. Wir leben sozusagen Rohr an Rohr.

Der SAL betreibt zur Übersicht seiner Entwässerungsanlagen ein Kanalinformationssystem. In diesen Kanalinformationssystem werden alle Entwässerungsanlagen inklusive aller anlagenrelevanten Informationen visualisiert und gepflegt. Zudem wird in diesem System der Zustand und die Unterhaltung der Anlagen dokumentiert. Sämtliche Daten können mithilfe von Abfragen schnell ermittelt und ausgewertet werden. Das Kanalinformationssystem kann neben dem Innendienst auch durch den Außendienst des SAL über mobile Geräte abgerufen werden. Darüber hinaus kann man mit diesem Programm hydraulische Berechnungen oder Berechnungen zum Oberflächenabfluss von Niederschlagswasser (z.B. für Starkregensimulationen) durchführen. Der SAL ist stetig bedacht die Qualität der eingegebenen Daten hoch zu halten, denn eine gute Datengrundlage kann helfen die richtigen Schlüsse zu ziehen und zielgerichtete Entscheidungen zu treffen.

Und weil wir von Berufswegen Abwasserexperten sind, stehen wir Ihnen zu allen Themen der Grundstücksentwässerung beratend zur Verfügung und zwar beginnend bei der Planung bis hin zum Rückbau einer Grundstücksentwässerungsanlage. Nutzen Sie diesen Service und kontaktieren Sie die Abteilung Grundstücksentwässerung des SAL bei Fragen zu Ihrer Entwässerungsanlage, denn wir vom SAL möchten, dass Sie als Grundstückseigentümer wissen was gut für Ihre Grundstücksentwässerungsanlage ist.

Und wir wünschen uns, dass Sie inhaltlich gut vorbereitet in die Beauftragung und die Verhandlungen mit Dienstleistern der Abwasserbranche gehen können.

Mögliche Themen können sein:

  • Überflutungsschutz (Schutz vor Starkregen)
  • Rückstauschutz
  • Stand- und Betriebssicherheit der Anlage
  • Dichtheitsprüfung /Zustands- und Funktionsprüfung
  • Niederschlagswasserbewirtschaftung (Versickerung oder Rückhaltung)
  • Herstellung eines Kanalanschlusses
  • Betriebliche Probleme der Entwässerungsanlage (Wurzeleinwuchs, Ablagerungen etc.)
  • Abfuhr des Klärschlamms aus der Kleinkläranlage oder Abwassergrube
Unsere Überzeugung ist: Der beste Schutz vor ungeeigneten Entwässerungssystemen für Ihr Grundstück, überteuerten Lösungen, unseriösen Dienstleistern und Hilflosigkeit im Paragrafendschungel sind mündige Bürger, die zwischen gesetzlichen Anforderungen, Paragrafen und Dienstleisterangeboten nicht hilflos allein gelassen werden, sondern selbst ausreichend informiert sind, um zu verstehen, wovon gesprochen wird, die wissen, was sie brauchen und wollen – und die entsprechend handeln und reagieren können. Dabei wollen wir helfen.

Übrigens: Unsere Beratung ist objektiv, steht Ihnen zu und verursacht Ihnen keine Zusatzkosten. Sie haben sie bereits bezahlt – mit Ihren Abwassergebühren.